Archiv

BRAVO Interview

Tom: Ich bin einfach cooler, gelassener. Ich denke lange über Entscheidungen nach. Bill macht immer alles aus dem Bauch heraus.

Bill: Ich bewundere Tom dafür, dass er so hart an sich arbeitet. Außerdem bin ich stolz auf ihn, weil er genauso ist, wie man sich einen Bruder wünscht. Ich kann mich hundertprozentig auf ihn verlassen. Ich vertraue ihm grenzenlos.

Tom: Bill steht ja noch mehr in der Öffentlichkeit als ich. Ich bewundere ihn dafür, wie er damit umgeht. Dass er es nicht an sich ranlässt, nie aus der Haut fährt. Bill war schon immer der geborene Frontmann.

Bill: Wir würden sogar füreinander sterben. Der Gedanke, dass einer von uns geht, ist unerträglich für uns. Wir können uns einfach nicht vorstellen, ohne den anderen zu sein.

Tom: Die Beziehung zu einem Mädchen ist ja auch ganz etwas anderes. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich einem Mädchen so vertrauen könnte wie Bill.

 

Das ganze Interview findet ihr in der aktuellen BRAVO (vom 4.4.) 

5.4.07 17:11, kommentieren

Vorerst keine Bundeswehr

Wie die Bild-Zeitung schreibt müssen die Zwillinge ersteinmal nicht zur Bundeswehr da sie sich im Moment in einer Schulausbildung befinden.

Ohnehin kann sich Bill, Frontman und Mädchenschwarm der Truppe, nicht vorstellen, seine Wehrpflicht beim Bund zu absolvieren. Es sei denn, scherzte er unlängst, er dürfe als einziger “Typ” in die Frauenduschen.

5.4.07 17:12, kommentieren

Tourstart in Prag

In der Prager Sazka-Arena haben Tokio Hotel ihre neue “Zimmer 483 Tour” gestartet. Rund 80 Minuten gaben die Jungs alles und eröffneten mit “Übers Ende der Welt” und spielten insgesammt 17 Song inklusive Klassikern wie “Durch den Monsun” und “Schrei”. Der Höhepunkt war wohl die Zugabe welche auf einem Podest in der Mitte der Arena gespielt wurde.

Besonders laut wurde es bei Ausflügen von Sänger Bill, der ein schwarzes Shirt mit der Aufschrift “Off The Wall” trug, von der Bühne auf einen Steg ins Publikum. Nach hinten gebeugt und mit über dem Kopf gehaltenen Mikrofon dehnte der 17-Jährige die Worte (”Seeehn, füüühln, versteeehn&rdquo und zeigte gestenreich zur Hallendecke - wo an normalen Abenden ein großer Videowürfel die Spielresultate von Slavia Prag anzeigt.

1 Kommentar 5.4.07 17:13, kommentieren

Start der Deutschland-Tour

Ist der Bill-Boom schon vorbei? Vor halbleeren Rängen spielten Tokio Hotel zum Auftakt ihrer Deutschland-Tour im Allgäu. Eigentlich haben 8000 Besucher in der Halle „BigBox“ in Kempten Platz, aber nur 3000 bis 5000 Fans kamen, um Bill und Co. live zu erleben.

 

>Mehr lesen< 

16.4.07 17:45, kommentieren